Nach oben

Aquatherm Wasserbetten

Zürich - Schweiz

 

Wasserbett
Aquatherm -  Ihr Partner seit 1982 für Wasserbetten aller Art
044 251 90 21 phone

Ilgenstr. 10
8032 Zuerich

siehe auch www.

aquatherm.ch
mywaterbed.ch
wasserbett-webshop.ch

Top Wasserbetten Schweiz, Suisse, Svizzera, Zürich,  Ostschweiz, Mittellland, St. Gallen, Graubünden, Thurgau, Appenzell, Schaffhausen, Aargau, Zug, Luzern, Schwyz, Glarus, Wallis, Obwalden, Nidwalden, Tessin, Uri

..aktualisiert

Stand: 2016/17

 

FAQ - was andere schon mal wissen wollten.

Wer hat das Wasserbett erfunden?

Das Wasserbett, in seiner einfachsten Form, wurde schon vor 3000 Jahre von den Persern entwickelt und benutzt. Sie schliefen damals auf Wassersäcken aus Ziegenhaut, die tagsüber in der Sonne aufgewärmt wurden. Erst 1851 wurde dieses Konzept von dem britischen Arzt Dr. William Hooper weiterentwickelt. Er hatte die Vorteile des drucklosen Schlafs erkannt und setzte dies nun bei der Behandlung der verschiedensten medizinischen Erkrankungen ein. So entwarf er eine einfache Wassermatratze aus Kautschuk und lies sie sich patentieren. Erst in den späten sechziger Jahren hat der Amerikaner Charles Hall dieses Konzept wieder aufgegriffen und verfeinert. Hall verwendete das nun schon vorhandene PVC und die für damalige Zeiten modernste Produktionstechnik zur Entwicklung und Produktion der Wassermatratzen. Ihn können wir als den Wegbereiter der uns heute bekannten Wassermatratze bezeichnen. Die alten Perser, Hooper sowie Charles Hall benutzten zur Unterstützung des Körpers nur Wasser, die natürlichste Substanz der Natur. Es wirkt wie eine Antischwerkraftmaschine. Der niedrigere Druck und die scheinbare Gewichtslosigkeit sorgen dafür, daß sich unser Körper schneller, besser und unproblematischer entspannen kann. Es wird uns auf diese Weise möglich, die verjüngende Wirkung des Schlafes während unserer Nachtruhe zu verstärken.

Dies ist im wesentlichen die Essenz des Schwebeschlafs.

Was für Bettgestelle können benutzt werden?

Ein modernes Softside-Wasserbett kann in jedes Bettgestell eingebaut werden. Die damit erreichte Optik entspricht einer herkömmlichen Matratze. Wasserbetten mit einem geteilten Schaumrand sind dabei der Vorzug zu geben. Der Grund dafür besteht in der besseren Handhabung des Betts beim Sauber- und beim ganz Bettenmachen. Hardside-Wassermatratzen brauchen ein starkes Holzgestell, um dem seitlichen Druck des Wassers zu widerstehen. Es wird also sehr selten möglich sein, eine Hardside-Wassermatratze in Ihr vorhandenes Bettgestell zu integrieren, da dieses für eine solche Druckbelastung nicht konstruiert ist.

Ist ein Wasserbett gut für meinen Rücken?

Ein Wasserbett unterstützt Ihren Rücken auf die bestmögliche Weise. In dem Moment, wo Sie sich auf eine Wassermatratze legen, wird das Medium Wasser so verdrängt, daß es genau Ihre Körperform annimmt. Die Matratze hängt nicht durch, paßt sich aber jeweils Ihrer Körperlage genau und augenblicklich an. Dabei spielen das Gewicht und der Körperbau keine Rolle. Diese Vorteile, kombiniert mit dem niedrigen Auflagedruck und der angenehmen Wärme, sind eine Wohltat für Ihren Rücken.

Hat ein Wasserbett auch einen medizinischen Vorteil?

Diese Frage kann mit einem eindeutigen JA beantwortet werden. Es gibt nicht nur einen, sondern mehrere! Das Wasserbett wurde, bevor es den großen Durchbruch beim Konsumenten erlangte, schon seit langem in verschiedenen medizinischen Einrichtungen benutzt. Man entdeckte, daß die scheinbare Gewichtslosigkeit in einem Wasserbett einen wichtigen und positiven Einfluß auf die Gesundung des Menschen hatte. So wurden z. B. beim Vermeiden und Heilen von Dekubitus und bei der Behandlung von schweren Brandwunden große Fortschritte erreicht. Die gleichmäßige, drucklose Unterstützung und die Wärme eines Wasserbetts sind gleichfalls wichtige Aspekte bei Rheumatismus- und Arthritispatienten, sowie für Menschen, die unter den verschiedensten Rückenbeschwerden leiden. Weiterhin werden Wasserbetten bei der Pflege von Frühgeburten eingesetzt und sind gleichzeitig eine große Erleichterung für Frauen während der Schwangerschaft. Da sich im Inneren der Matratze keinerlei Schmutz oder Bakterien ansammeln und die Wassermatratze auf das Einfachste gereinigt werden kann, wird das Wasserbett von Allergikern und Asthmapatienten immer häufiger bevorzugt. Weiterhin gilt es als bewiesen, daß Menschen auf einem Wasserbett schneller einschlafen und einen tieferen Schlaf erfahren. Ein tieferer und somit weniger unterbrochener Schlaf während der einzelnen Schlafphasen gilt ganz allgemein als die beste Medizin für die Regeneration unserer Körperzellen. Der insgesamt bessere Komfort, die ganzkörperliche Unterstützung und die wohlige Wärme tragen in ihrer Gesamtheit zu einem angenehmeren und wohltuenden Schlaf bei. Dieser wiederum ist Grundlage für die Entspannung und die geistige Erholung während der Schlafenszeit. Die körperliche Gesundung, z. B. nach einer Operation oder einer Sportverletzung, kann sich bis zur Hälfte der sonst üblichen Genesungszeit verkürzen.

 Ist es denn nicht notwendig, auf einer harten und festen Matratze zu schlafen?

Die ungeeignetste Grundlage, um richtig schlafen zu können, ist eine weiche und durchhängende Matratze. Aus diesem Grund wurde einige Jahrzehnte lang mit der harten Matratze Werbung gemacht. Diese bietet schon eine bessere Unterstützung als die ehemaligen durchhängende Matratzen, aber die harte Kontaktoberfläche zwingt Ihren Rücken noch immer zu einer unnatürlichen Haltung und bewirkt unangenehme Druckpunkte. Darum suchten gute Bettenfachmärkte immer mehr nach dem idealen Schlafsystem. Der Durchbruch der federnden Lattenroste ist eine Folge dieses Entwicklungsprozesses. Das Schlafsystem, das Ihrem Körper die beste Anpassung bietet, ist und bleibt aber nun mal die Wassermatratze. Eine Wassermatratze ist keineswegs eine "weiche" Matratze, sondern ein perfekt unterstützendes Schlafsystem. Von Ärzten, Schlafforschern und Produzenten von herkömmlichen Schlafsystemen ist deshalb kaum noch zu hören, daß grundsätzlich nur eine harte Matratze das Optimum Ihres Schlafes sein kann. Heute liegt der Tenor all dieser Spezialisten auf der gleichen Wellenlänge. Der Körper muß angepaßt liegen!

Werde ich meinen Partner aufwecken, wenn ich ins Bett gehe?

Dies ist sehr unwahrscheinlich, außer wenn Sie wirklich mit Anlauf ins Bett springen. In einem solchen Fall aber werden Sie Ihren, auf einer traditionellen Matratze liegenden Partner, ebenfalls aufwecken. So können Sie von folgendem Grundsatz ausgehen. Je stärker die Stabilisierung Ihres Wasserbetts, desto geringer ist die Übertragung der entstehenden Bewegungen. In einem ausreichend stabilisierten Wasserbett werden Ihre Bewegungen nur eine leichte und kurze Dehnung des Vinyls verursachen, die im allgemeinen nicht als störend empfunden wird. Ein speziell durchdachtes und patentiertes Dehnmuster (diagonales Dehnmuster) verringert darüber hinaus die Bewegung, die eigentlich auf die Matratzenoberfläche übertragen wird.

Kann man seekrank werden?

Von einem solchen Phänomen, welches einem Wasserbettschläfer widerfahren wäre, ist bisher kein einziger Fall bekannt; gleichfalls kann dieses aus medizinischer Sicht ausgeschlossen werden. Das Wasserbett selbst wird nur dann in Schwingung versetzt, wenn Sie sich selbst im Bett bewegen. Die dadurch ausgelöste Schwingung des Wassers wird unmittelbar von der integrierten Stabilisierung gedämpft. Beachten Sie auch noch, daß sich das Verlangen Ihres Körpers nach Bewegung durch den kaum noch spürbaren Auflagedruck der Wassermatratze um ein Vielfaches verringert.

Wird mein Sexualleben in einem Wasserbett besser oder schlechter?

Eigentlich gibt es keinen Unterschied, außer der Tatsache, daß die bewegliche und trotzdem unterstützende Oberfläche zu Ihrem Wohlbefinden beiträgt.

Machen Wasserbetten Geräusche?

Nein. Nach dem Aufbau des Betts wird die Luft aus der Wassermatratze entfernt, damit wird das Wasserbett geräuschfrei. Durch den sehr stabilen Aufbau, sein Wasservolumen und das damit verbundene Gewicht steht das Bett fest an seinem Platz. Das allzu bekannte und unangenehme Quietschen der Bettkonstruktion, wie sie bei herkömmlichen Betten gern auftritt, kann gleichfalls ausgeschlossen werden. 

Welches Gewicht hat ein Wasserbett?

Das Gewicht eines Wasserbetts ist abhängig vom Typ. Eine Standardwassermatratze hat eine Höhe von 21 cm. Die Breite und Länge werden durch die Form des Schaumrandes bestimmt und können somit das Gewicht verringern. Es kann daher davon ausgegangen werden, daß ein typisches Wasserbett ein Maximalgewicht von 210 kp/m² erreicht.

Kann ein Wasserbett in einen bestehenden Bettrahmen eingebaut werden?

Ein Softside-Wasserbett kann normalerweise in jedes Bettgestell eingebaut werden. Das Wasserbett wird insgesamt, mit seinem eigenen Sockel, einfach in das Bettgestell hineingestellt. Manche Softside-Betten sind hierfür besser geeignet als andere. Softside-Betten mit einem mitbewegenden Schaumrand sind am einfachsten und am schönsten einzubauen und sind später auch einfacher zu unterhalten. Bestimmte Marken bieten kostenlose Maßarbeit, so daß Ihr Wasserbett immer ganz genau an Ihr Bettgestell angepaßt ist.

Wie wird ein Wasserbett installiert?

Ein Wasserbett wird am besten von einem Fachmann installiert. So ist man sicher, daß alles richtig montiert wurde und genau die richtige Wassermenge eingefüllt ist. Die Installation eines Wasserbetts dauert ca. 1,5 bis 2,5 Stunden, wobei das Füllen der Matratze die meiste Zeit beansprucht. Die genaue Aufbauzeit wird jedoch stark durch den Wasserdruck in Ihrer Wohnung bestimmt.

Welches Wasser benutzt man fürs Wasserbett?

Übliches Leitungswasser.

Wie oft muß man das Wasser wechseln?

Das Wasser der Wassermatratzen muß man nur wechseln, wenn man umzieht. Gegen die Algen- und Bakterienentwicklung wird regelmäßig ein Frischhaltemittel beigegeben.

Wie muß ich mein Wasserbett unterhalten?

Das Frischhaltemittel, das regelmäßig eingefüllt wird, hält das Wasser Ihrer Wassermatratze frisch. Ein spezieller Vinyl-Cleaner macht die Oberfläche Ihrer Matratze sauber. Weiter können die meisten Bezüge gereinigt oder gewaschen werden. Wie der Bezug gereinigt werden muß, wird in der Waschanleitung erklärt. Dies alles sorgt dafür, daß das Wasserbett ein sehr hygienisches Schlafsystem ist. Bei regelmäßigem Unterhalt können sich keine Anhäufungen von Hautschuppen, Körpersalzen, Hausmilben, Bakterien und Schimmeln entwickeln, wie das bei einer gebräuchlichen Matratze der Fall ist. Leuten mit einer Allergie wird dabei sicher geholfen.

Macht man das Wasserbett stabiler, wenn man es weiter füllt?

Im allgemeinen nicht. Das gilt nur für Schlauchwasserbetten. Jedes Wasserbett hat sein ideales Wasservolumen, das von der Matratzenhöhe, der Matratzenform und dem Gewicht der Benutzer abhängt. Wie stabil sich ein Wasserbett anfühlt, ist abhängig von der benutzten Stabilisation und der eventuellen zusätzlichen Beckenunterstützung in der Wassermatratze. Die meisten Marken bieten verschiedene Stabilisationen, aus denen Sie wählen, was Ihnen am besten gefällt.

Werden Wasserbetten geheizt?

Ein Wasserbett wird immer durch ein speziell dafür entworfenes Heizungselement temperiert. Normalerweise wird die Wassertemperatur auf die Hauttemperatur, so um die 28° c, eingestellt. Gute Heizungselemente lassen aber eine genaue Einstellung zu, so daß Sie es immer an Ihre Wünsche anpassen können. Die angenehme Wärme ist eine der meist geschätzten Eigenschaften eines Wasserbetts.

Wieviel kostet die Heizung eines Wasserbetts im Unterhalt?

Ein Softside-Wasserbett ist ein gut isoliertes System. (Schaumballen, Sockel, Überzug, usw. schließen das komplette Bett gut ein.)
Der Elektrizitätsverbrauch liegt im Durchschnitt bei ungefähr 1 KW/h pro Tag. Schlafzimmertemperatur, Bettgröße, Isolationswert des Deckbetts usw. bestimmen natürlich auch den Verbrauch.

Kann ich im Sommer meine Heizung ausschalten?

Nein. Die Zimmertemperatur im Hochsommer reicht nicht, um Ihr Wasserbett auf angenehmer Temperatur zu halten. Die Heizung wird im Sommer nur ab und zu aktiv sein und so auch wesentlich weniger verbrauchen. Wenn es sehr warm ist, wird die empfohlene Mindesttemperatur von 25 Grad als angenehm kühl empfunden.

Was ist im Preis des Wasserbetts einbegriffen?

Einfach alles. Inkl. Zubehör, Lieferung und Montage. Bei manchen sind sogar Schlauch & Anschlüsse oder ein Fixleintuch dabei.

Hat das Wasserbett auch Nachteile?

Es gibt nur einen Nachteil: Wasserbetten sind schwer und deshalb wird es Sie einige Stunden kosten, wenn Sie umziehen.

Soll ich eine spezielle Versicherung abschließen?

Eine besondere Versicherung ist nicht nötig. Genau wie Waschmaschinen, Geschirrspüler usw. ist auch ihr Wasserbett versichert. Für spezifische Fragen kontaktieren Sie am Besten Ihren Versicherungsberater. 

Schlafen Sie selber auf einem Wasserbett?

Das ist eine Frage, die immer gestellt wird. Natürlich, die ganze Familie schläft bei uns auf Wasser. Wie denn sonst ?

siehe auch www.aquatherm.ch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wasserbetten aller Art: Wasserbett Sockel- und Gewichtsverteiler, Waterbeds, Wasserbetten Bodenplatten, voll waschbare Wasserbett Bezüge speziell für Allergiker, Wasserbetten Heizungen oder Wärmesysteme, waschbare Comfort Thermotrennwände für Wasserbetten, Waterbed, Wassermatratzen Sterling, Wacore, Skyline, Lunarest, Aqua Dynamic, Smartsleep, Bodytone, Blutimes, Bodyflex, Wasserbetten Lieferung und Montage ganze Schweiz. Wasserbetten Zubehör wie: Water-Conditioner, Aquafresh, Wasserfrisch, Vinyl-Reiniger, Cleaner, Repair Kit, Reparaturset, Entlüftungspumpe. Gelbett Beratung, Wasserbett Forum, Wasserbettgewicht,  gebrauchte Wasserbetten, gesunde Wasserbetten, Wasserbett Preis, Luftbett, Rückenschmerzen.

 
Home Nach oben
 
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: 
        admin@aquatherm.ch

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
 Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber  verantwortlich.
 
Copyright © 2016 Aquatherm Wasserbetten Zuerich/Schweiz, Thomas Specker
  Stand: 2016/17